Teilen Sie uns Ihr Projektanliegen mit!

Während einer Online-Präsentation zeigen wir Ihnen passende Projektbeispiele, die mit JobRouter® realisiert wurden.

Kontakt aufnehmen

Erfolg zeigt sich in der Praxis!

Internationale Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen vertrauen auf JobRouter®-Workflows. Über 700 Kundeninstallationen spiegeln das wieder.

JobRouter®-Prozesse nach Abteilungen sortiert

Einsatzszenarien ansehen

Wir haben seitens verschiedener Fachabteilungen in unserem Unternehmen vielfältige Anforderungen, die unterschiedlichsten Prozesse mit einem Workflow-Tool abzubilden. Das Tool sollte dabei offen genug sein, systemunabhängige Prozesse designen zu können, aber auch Schnittstellen zu anderen, bestehenden Applikationen, insbesondere SAP, zu ermöglichen. Mit dem Produkt JobRouter haben wir eine Software gefunden, die diese Voraussetzungen erfüllt und darüber hinaus noch intuitiv bedienbar ist.

Frank Wabner, Projektleiter Wieland Electric GmbH

Das Workflow-Management-System JobRouter® hat sich binnen eines dreiviertel Jahres amortisiert und damit noch schneller, als wir ursprünglich erwartet hatten.

Steffen Tropitzsch, Geschäftsführer Iris Biotech GmbH

Als IuK-Leiter sehe ich in JobRouter® einen Selbstläufer. Bei 29 weiteren Systemen, die wir nutzen, werden wir wenig Aufwand in der Betreuung von JobRouter® haben. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Vertriebspartner haben wir mit JobRouter® ein Problem gelöst, an dem wir seit vielen Jahren gearbeitet haben.

Ludger Belke, Abteilungsleiter Information und Kommunikation HTWG

Ich verspreche mir für die Zukunft schnellere Durchläufe und kürzere Prüfzeiten, weil kein Antrag mehr ungeklärt liegenbleibt.

Jürgen Romer, Werkstattleiter Mechanische Werkstatt HTWG

Ich beschäftige mich seit 20 Jahren mit Workflow-Management und halte JobRouter® für eine hervorragende Mischung aus technischen Möglichkeiten und Überschaubarkeit.

Martin Hüsgen, IT-Manager DMG Dental-Material Gesellschaft mbH

Ich wüsste nicht, wie das Vorschlagswesen bei Euromaster ohne JobRouter® bewältigt werden könnte. Alle Wege sind klar definiert und führen zu einem schnellen und effizienten Prozess. Wir mögen JobRouter®.

Leiter für Sicherheit und Qualität Euromaster GmbH

Der wesentliche Unterschied zwischen JobRouter® und anderen Systemen ist, dass man bei diesem Workflow-Management-System ganz schön graben kann, bis man an ein Ende stößt. Und selbst dann kann man sich noch eine Lösung gestalten, ohne programmieren zu müssen. Die Grundkomponenten bringen einen sehr schnell auf Ideen für den eigenen Ansatz, jedenfalls mir geht das immer so. Sehr schick finde ich auch das Modul JobSelect, das aus den Datensätzen Auszüge und Übersichten generieren kann, ohne dass ich noch etwas nachrecherchieren muss.

Henrik Heller, Leiter der Abteilungen Informatik Kundenprojekte & Beratung und Software-Qualitätssicherung EUROIMMUN AG

Entscheider sollten sich in Bezug auf JobRouter® zuerst Gedanken machen: Welche Informationen brauche ich als Manager idealerweise als Onepager? Zweitens: Mit kleinen Schritten anfangen und die Gestaltung von Prozessen in kleinen Teams entwickeln. Drittens: eigene Ressourcen aufbauen. Ab einer bestimmten Unternehmensgröße ist es absolut erforderlich, eine verantwortliche Person zu integrieren, die sich explizit um diese Business Intelligence Themen kümmert, sie begleitet und anpasst.

Michael Neisen (CEO) ASAP Holding GmbH

Mit dem Workflow-Management-System JobRouter® sind wir für weiteres Wachstum gut aufgestellt. Die Benutzerführung ist so logisch, da ist Schulung eigentlich nicht notwendig. Alle Standorte sind an JobRouter® angebunden, und wir haben noch viele Ideen, wie wir Prozesse automatisieren und uns die Arbeit erleichtern können.“

Andreas Fürst (GF) Scooter Autoservice GmbH

„Bei mir kommen die Bereiche Buchhaltung und IT zusammen, deshalb war ich schon bei der Testkonfiguration begeistert. Wenn ich sehe, wie leicht und strukturiert jetzt alles läuft, kann ich JobRouter® nur empfehlen. Es macht Spaß, so ein System mit zu entwickeln. Ich kann so viel selbst machen, Felder anlegen und jederzeit eingreifen. Das Workflow-Management-System JobRouter® ist selbsterklärend. Von den Kollegen bekomme ich durch die Bank gutes Feedback. Mein Rat: Ausprobieren! Ich kann mir nichts vorstellen, was dagegen spricht.“

Kerstin Brück / IT-Administratorin MSG eG

Für kleinere Projekte gilt: Man muss kein Entwickler sein, um sie mit der grafischen Benutzerführung umzusetzen. Ich finde das prima.“

Franziska Otto, Sachbearbeiterin im Qualitätsmanagement DMG Dental-Material Gesellschaft mbH

JobRouter® live erleben

Jetzt Termin vereinbaren
Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …