Einsatzszenarien im QUALITÄTSMANAGEMENT

Ideen und Umsetzungen möglicher JobRouter®-Prozesse

Zertifizierung nach QM-Standards

Ein Zertifizierungsprozess übernimmt aufwendige Kontrollfunktionen nach QM-Standards und dokumentiert sämtliche Aktionen einzelner Prozessschritte. Über ein Zertifizierungstagebuch können Terminverschiebungen, -überschreitungen und der genaue Ablauf eines jeden Projektes festgehalten werden. Auf Basis dieser Auswertung können zum Beispiel Mitarbeiter bewertet und entsprechende Bonuszahlungen vorgenommen werden.

Projektbeispiel

Auditprozess

Support und Reklamationsmanagement

Mit Hilfe von JobRouter® kann mit relativ geringem Aufwand ein Ticketsystem erstellt werden, das sich exakt an den eigenen Bedürfnissen orientiert. Die Erstellung eines eigenen Ticketsystems mit JobRouter® dürfte in den meisten Fällen einfacher sein, als ein spezielles System einzuführen.

Ein Problem, beziehungsweise ein Fall, wird entweder vom Kunde/Partner oder vom Hersteller direkt aufgegeben und durch das Support-Team bearbeitet. Der Kunde erhält nach Starten des Prozesses über die Webseite eine E-Mail mit dem Hinweis, dass ein Ticket eröffnet worden ist. Sowohl der Support als auch die Kunden können diesen offenen Schritt nun bearbeiten.

Produktänderungen

Produktanmeldungen können von JobRouter® digital organisiert werden. In diesem Prozess werden Neuanmeldungen bzw. Änderungen an Produkten erfasst, geprüft, freigegeben und verteilt. Hierbei können zusätzlich Kalkulationen an Produkten durchgeführt und dokumentiert werden.

Feedbackprozess

Jede kundenorientierte Firma arbeitet daran, ihre Dienstleistung zu verbessern. In diesem Sinn sind regelmäßige Kundenabfragen ein hilfreiches Instrument. Besser ist es jedoch, tagesaktuelles Kunden-Feedback auszuwerten. Genau dies leistet der JobRouter®-Feedbackprozess. Ein Kunde, der zuvor einen Supportprozess beendet hat, erhält in seiner JobRouter®-Eingangsbox einen Schritt zugewiesen. Dieser fordert ihn dazu auf, den jeweiligen Bearbeiter zu bewerten, der sich um sein Problem gekümmert hat.

Change und Demand Management

Projekte ändern sich mit der Zeit, weshalb auch die ursprüngliche Projektplanung manchmal angepasst werden muss. Dies führt oft zu Konflikten bezüglich der Abrechnung von Mehraufwänden. Daher ist eine genaue Dokumentation der Änderungswünsche sehr hilfreich.

Durch den Prozess können Änderungswünsche zeitlich geordnet aufgenommen und zeitnah bearbeitet werden. Es wird genauestens dokumentiert, wer zu welchem Zeitpunkt welche Änderungen vorgenommen hat. Jede Änderung kann vom Kunden geprüft und abgenommen werden.

Projektverwaltung

Das Workflow-Management-System JobRouter® hilft, neue Projekte zügig, koordiniert und revisionssicher umzusetzen.

Dabei ist der Projektstatus jederzeit und von jedem Ort aus einsehbar, Verantwortlichkeiten können zudem eindeutig festgelegt werden. Verpflichtende Dokumentationen nach deutschem sowie internationalem Recht können verbindlich umgesetzt werden.

Projektbeispiele

Projektverwaltung bei der EUROIMMUN AG

Weitere Geschäftsprozesse aus dem QUALITÄTSMANAGEMENT
  • Auditplanung und Durchführung
  • Änderungsabwicklung
  • Bauplanungsprozess
  • E-SOP Prozess (Management von Verfahrensanweisungen)
  • Fertigungsablauf
  • Product Life Cycle
  • Produktfreigabe / Produktentwicklung
  • Projekt- und Prozessumsetzung

Sie wünschen weitere Informationen?

Schreiben Sie uns oder melden Sie sich zu einem unserer kostenlosen Webinare an.

Einsatzszenarien anderer Abteilungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …